Gesundes Führen - Gesundheitsförderung im Betrieb für und durch Führungskräfte

 

Im Rahmen des neuen Angebotes der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) der Österreichischen Gesundheitskasse, gibt es für interessierte Kleinunternehmen die Möglichkeit das Projekt „Gesundes Führen“ kostenlos in Anspruch zu nehmen.

 

Führungskräfte haben einen großen Einfluss auf die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie bestimmen nicht nur die Arbeitsbedingungen, sondern prägen auch das soziale Miteinander, das Betriebsklima und die Unternehmenskultur. Nur wenn Führungskräfte selbst achtsam mit ihrer körperlichen und psychischen Gesundheit umgehen, kann die Belegschaft gesund und erfolgreich geführt werden.

„Gesundes Führen“ ist ein von erfahrenen BGF-Beraterinnen und –Beratern begleiteter und strukturierter Prozess, der auf die Bedürfnisse der teilnehmenden Betriebe eingeht. Im Mittelpunkt steht die Methode des „anerkennenden Erfahrungsaustausches“ zwischen Führungskraft und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: In persönlichen und wertschätzenden Gesprächen werden gesundheitsförderliche Aspekte im Betrieb erfasst. Auch Bereiche, in denen Verbesserungen gesetzte werden können, werden identifiziert. Gemeinsam werden konkrete Maßnahmen zur Gesundheitsförderung im Betrieb entwickelt und umgesetzt.

In Österreich haben seit 2011 über 400 Unternehmen unterschiedlichster Branchen von diesem Modell profitiert. „Gesundes Führen“ wird von der Österreichischen Gesundheitskasse speziell in Kleinbetrieben mit bis zu 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gefördert.

 

Mehr Informationen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung der Österreichischen Gesundheitskasse finden Sie unter: www.gesundheitskasse.at/bgf

Gerne können Sie auch direkt mit unserer Regionalstelle BGF in Tirol Kontakt aufnehmen unter: bgf-18@oegk.at